Die rheinland-pfälzischen Schiedsfrauen und Schiedsmänner sind Ehrenbeamtinnen und Ehrenbeamte des Landes. Durch den abgelegten Amtseid sind diese zur absoluten Verschwiegenheit und zur unparteiischen Amtsführung verpflichtet.

Welche Aufgaben hat die Schiedsperson und in welchen Fällen kann Sie helfen?

Die Schiedsperson ist Schlichter bei Privatklagedelikten (Straftaten), in denen der Gesetzgeber zwingend einen vorgerichtlichen Güteversuch vorgeschrieben hat:

  • Beleidigung
  • Körperverletzung
  • Sachbeschädigung
  • Hausfriedensbruch
  • Bedrohung
  • Verletzung des Briefgeheimnisses

Auch in zivilrechtlichen Streitigkeiten, die vermögensrechtlicher Art sind (z. B. Mietzinsstreitigkeiten oder Schadensersatzansprüche), in Streitigkeiten aus dem Nachbarrecht sowie in Streitigkeiten über Ansprüche wegen Verletzung der persönlichen Ehre können Sie die Schiedsperson bitten, den Streit zu schlichten.

Weitere Informationen erhalten Sie auch beim Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V.:

Schiedsperson des Schiedsamtsbezirks I
(Dedenbach, Galenberg, Königsfeld, Niederdürenbach, Niederzissen, Oberzissen, Schalkenbach):

Herr Paul Neuhaus
Lerchenweg 8
56651 Niederzissen
Telefon: 02636 807 414

Schiedsperson des Schiedsamtsbezirks II
(Burgbrohl, Glees, Wassenach und Wehr):

Herr Winfried Eulenbruch
Galenberger Weg 11
56653 Wehr
Telefon: 02636 75 57

Schiedsperson des Schiedsamtsbezirks III
(Brenk, Hohenleimbach, Kempenich, Oberdürenbach, Weibern und Spessart):

Herr Ottmar Wehlen
Hannebach 8
56746 Spessart
Telefon: 02655 768