Kinder an Tablets

Mit Tablets halten neue Endgeräte Einzug in die Schule. Aufgrund der einfacheren Bedienung sind die Systeme bei Anwendern beliebt. Intuitive Bedienkonzepte machen den Tablet-Einsatz interessant im schulischen Kontext. Kinder kennen die Bedienkonzepte vom Handy der Eltern, intuitive Oberflächen bieten einen niederschwelligen Einstieg in die Arbeit mit digitalen Medien.

Der Betrieb in der Schule stellt besondere Herausforderungen an die Netzverantwortlichen. Die Geräte sollten zuverlässig mit einheitlichen Apps ausgestattet sein und ein einheitliches Erscheinungsbild bieten, damit sich Lehrkräfte und Schüler schnell zurechtfinden. Da Tablet-Betriebssysteme auf den Betrieb mit der Cloud entwickelt werden, müssen Vorkehrungen getroffen werden, damit personenbezogene Daten nicht unkontrolliert in der Cloud gespeichert werden. Es ist außerdem vermutlich sinnvoll, die Rechte von Schülern einzuschränken, um beispielsweise zu verhindern, dass Geräte mit eigenen Apps bespielt werden.

gefördert durch:
den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):

Hier investiert Euopa in die ländlichen Gebiete.

Flagge EU Logo Bundesministerium Ernaehrung Landwirtschaft  Logo Leader  Wappen 


Im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung (EULLE).