Burnout Seminar - Teil 2

Teil 2, aber auch Neuzugänge sind herzlich willkommen! Vom rechten Umgang mit der Zeit. Man muß nicht ausgebrannt sein, um unter Zeitdruck und Alltagsstress zu stehen und zu leiden. Alle Menschen haben gleich viel Zeit, und dennoch sind die persönlichen Einschätzungen, wieviel oder wenig Zeit man hat, sehr unterschiedlich. Wir alle nutzen unsere Zeit sehr unterschiedlich. Oftmals fühlen wir uns zu Eile gedrängt oder gezwungen.

Unsere Angst, etwas zu versäumen oder nicht alles zu schaffen, lässt uns das Leben oft hektisch, hastig, panisch und unter Druck leben. Das belastet uns sehr. Das Büro für Jugendpflege und kommunale Gleichstellung bietet ein zweites Tages-Seminar für Frauen zum Thema „Burn-out ist vermeidbar – vom rechten Umgang mit der Zeit“ an. Die Seminarleitung hat Werner Hübner, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Sozialpädagoge aus Köln.

Es geht besonders um folgende Themen:

  • die Kunst des Nein-sagens
  • die Möglichkeit des Verzeihens – wer nachtragend ist, hat schwer zu schleppen
  • ausgeglichen sein und das eigene Gleichgewicht entdecken
  • steht selbstbewußt für egoistisch?
  • die eigenen Wurzeln kennen und die eigenen Flügel entdecken und nutzen
  • wichtige Ereignisse in meinem Leben


Am Samstag, 24. Juni 2017, 10:00 – 16:00 Uhr, findet es in der Alten Schule in Oberzissen, Kirchberg 8 statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Telefonische Platzreservierungen sind möglich.

Anmeldungen nimmt ab sofort Ane Masen, Büro für Jugendpflege und kommunale Gleichstellung im Rathaus Niederzissen, Kapellenstraße 12, 56651 Niederzissen, 2. Stock, Zimmer 215 entgegen. Tel. 02636 – 9740-215 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Teilnehmergebühr in Höhe von 25,- € pro Person (inkl. Getränke und Snack) ist bitte nach der Anmeldung per Banküberweisung zu entrichten.

Bankverbindung:
KSK Ahrweiler, BIC: MALADE51AHR; IBAN: DE 29 5775 1310 0000 8508 00; Verwendungszweck: Gleichstellung/burn-out 2

ANMELDEFORMULAR: [HIER KLICKEN]

 

Kontakt

Ane Masen
Telefon: 02636 9740-215
Mobil: 0176 – 43 6 43 215
Fax: 02636 80146
E-Mail: christiane.masen@brohltal.de

 

Beratungsführer JugendDiesen Beratungsführer Jugend hat der „regionale Arbeitskreis Prävention Jugend Brohltal“ entwickelt und erstellt, um eine strukturierte Übersicht über die verschiedenen Ansprechpartner/innen zu vermitteln und so schnelle Hilfe zu ermöglichen.
 
Download vom Beratungsführer:
[HIER KLICKEN]