• Gefördert werden Klassenfahrten und Zeltlager, Freizeiten (in den Schulferien) und Schulungen.
  • Die Maßnahmen müssen vor der Veranstaltung in der Verbandsgemeindeverwaltung angemeldet werden. Daraufhin werden Vordrucke zugesandt.
  • Förderung erhalten nur anerkannte Träger der Jugendhilfe.
  • Jede Ortsgemeinde bezuschusst Teilnehmer + Betreuer aus der eigenen OG.
    Ausnahme Kempenich: 80 % Förderung = 1,02 € pro Tag und Teilnehmer
    Ausnahme Niederzissen (eigene Regelung und Deckelung)
  • pro 7 TN kann je ein Betreuer gefördert werden, vorausgesetzt er wohnt innerhalb derselben OG
    Ausnahme: Wassenach fördert keine Betreuer
  • Mindestdauer der zu fördernden Maßnahme: 3 Tage / 2 Nächte (Minifreizeit)
  • Veranstaltungen mit überwiegend beruflichem, schulischem, wissenschaftlichem, parteipolitischem, religiösem oder leistungssportlichem Charakter können mit Mitteln der Jugendbildung nicht gefördert werden.
  • Auf der Rückseite des Vordrucks bestätigen die Teilnehmer/innen durch ihre vollständige Unterschrift die Teilnahme an der Veranstaltung.
  • Dem Antrag sind Belege beizufügen, aus denen unzweifelhaft ersichtlich ist, dass die Veranstaltung tatsächlich durchgeführt wurde.
  • Spätestens 2 Monate nach der Veranstaltung sollten die Unterlagen bei der VGV vollständig eingereicht sein.
Beratungsführer JugendDiesen Beratungsführer Jugend hat der „regionale Arbeitskreis Prävention Jugend Brohltal“ entwickelt und erstellt, um eine strukturierte Übersicht über die verschiedenen Ansprechpartner/innen zu vermitteln und so schnelle Hilfe zu ermöglichen.
 
Download vom Beratungsführer:
[HIER KLICKEN]