Flüchtlinge sind hier in der Fremde und wollen heimisch werden. Das setzt voraus, dass sie ihre Umgebung entdecken und kennnelernen. In unserer Verbandsgemeinde gibt es viele schöne Orte, die wir gemeinsam entdecken wollen.

Die erste Brohltal-Erkundung ist am Dienstag, den 25. Oktober 2016 mit der Jugendpflegerin und dem Sprachkurs Oberzissen:

  • Burgführung
  • Picknick

Neben der Erkundung unserer schönen Umgebung geht es bei diesen Angeboten auch um das persönliche Gespräch, das Erzählen von der verlorenen Heimat und das Knüpfen von Kontakten, das unter anderem die Klärung von Fragen und Problemen ermöglicht.

Für Oktober ist ein Begegnungstheater zum Thema „Heimat“ geplant, zu dem sowohl Flüchtlinge als auch Paten und interessierte Einheimische eingeladen sind. Hier soll der Heimatbegriff mit Inhalt gefüllt und Grenzen (tatsächliche und die in den Köpfen) überwunden werden. So kann Begegnung stattfinden.

Mit Fragen, Ideen oder Vorschlägen, wie wir zur Integration der Flüchtlinge beitragen können, wenden Sie sich bitte an Ane Masen, Büro für Jugendpflege und kommunale Gleichstellung der Verbandsgemeinde Brohltal:

Telefon: 02636 9740-215
Mobil: 0176 43 643 215

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Immer mehr Menschen sind gezwungen, ihre Heimatländer zu verlassen, da dort Krieg herrscht oder die Gefahr besteht, dass sie und ihre Familien gefoltert und getötet werden. Auch in die Verbandsgemeinde Brohltal schaffen es einige, die sich hier in einer fremden Kultur zurechtfinden müssen.

In der Verbandsgemeinde Brohltal sind Menschen bereit, Flüchtlingen und Asylbewerbern zu helfen. Doch es stellt sich die Frage: Wie kann eine solche Hilfe konkret aussehen und wie kann man sich auch mit wenig Zeitaufwand aktiv einbringen?

Aus diesem Anlass fand erstmalig am 12. März 2015 im Rathaus der Verbandsgemeinde Brohltal eine Infoveranstaltung „Hilfe für Flüchtlinge und Asylbewerber vor Ort“ statt. Hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger konnten sich hier in verschiedene Themenfelder eintragen, bei denen sie Flüchtlinge und Asylbewerber unterstützen können.

Diese Themefelder sind wie folgt:

  • Patenschaft
  • Café International
  • Arbeitssuche/Praktikum
  • Wohnraum
  • Fahrdienste
  • Dolmetschen
  • Sprachkurse
  • Hausaufgabenhilfe
  • Hilfe bei Behördengänge

Zudem wurden in den Orten Niederzissen und Burgbrohl von der katholischen Pfarreiengemeinschaft Brohltal Kinderkleiderkammern eröffnet. Die Kinderkleiderkammer in Burgbrohl hat montags von 9.00-11.00 Uhr geöffnet, die Kinderkleiderkammer in Niederzissen nach Absprache.

Ansprechpartner für die Kinderkleiderkammer in Burgbrohl ist Monique Scheer (Telefon: 02636/2216) und für die Kinderkleiderkammer in Niedezissen Rainer Schönhofen (Telefon: 02636/6166).

Wenn auch Sie sich mit wenig Zeitaufwand aktiv für Flüchtlinge und Asylbewerber einsetzen möchten, können Sie sich gerne melden bei:

  • Frau Jana Holzem (Tel. 02636/9740-104) oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
  • Frau Monique Scheer (Telefon: 02636/2216) oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Download Formular "Rückmeldung Helfer": [HIER KLICKEN]


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!