„Wird Ihr Unternehmen die radikale Digitalisierung überleben? „Wird es meinen Arbeitsplatz in den nächsten 5 Jahren noch geben?“ – diese Frage stellen sich zurzeit viele Arbeitnehmer.

Das Beispiel Nokia zeigt wie schnell Unternehmen von der Marktführerschaft in die Insolvenz rutschen, wenn sie sich nicht an Neues anpassen. Disruptive Technologien und völlig neue Geschäftsmodelle führen zu radikalen Veränderungen in allen Branchen. Die etablierten Unternehmen reagieren jedoch meist erst wenn es zu spät ist, wie z.B. die Taxibranche oder der Einzelhandel zeigt. Es ist jetzt schon erkennbar, dass viele Berufe wie z.B. Bauzeichner, Apothekenhelfer oder Kassierer aussterben. Verschiedene Studien gehen davon aus, dass bis zu 59 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in Deutschland der Digitalisierung zum Opfer fallen. Gleichzeitig entstehen gerade völlig neue Berufe, wie z.B. Data Warehouse Manager, App Programmierer oder Scrum Master und damit hunderttausende neuer Arbeitsplätze.

Diese Entwicklungen beeinflussen auch die Unternehmen in unserer Region. Die entscheidende Frage ist: Wie schaffen es Menschen und Unternehmen in unserer Verbandsgemeinde Brohltal diese extremen Veränderungen erfolgreich zu meistern? Hier lauert jedoch eine tückische Falle: Weil die meisten Unternehmen eine exzellente Auftragslage haben und voll ausgelastet sind, haben sie jetzt keine Zeit sich mit diesen radikalen Veränderungen zu befassen. Das ist ungefähr so als würde man sagen: „Ich habe keine Zeit meine Säge zu schärfen, weil ich Bäume fällen muss.“

Es gibt jede Menge Chancen. Aber Unternehmen müssen sich rechtzeitig darauf einstellen. Vor diesem Hintergrund findet am 21. September 2017 von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr der 1. Unternehmerworkshop „Digitalisierung meistern“ im Rathaus in Niederzissen statt.

Günter Burzywoda von der Beratungsgesellschaft Leapfrogging veranstaltet diesen Unternehmerworkshop in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Brohltal, den Gewerbevereinen Niederzissen und Kempenicher Land sowie der Unternehmerakademie der Volksbank RheinAhrEifel eG durchgeführt. Im Workshop geht es um folgende Themen: Wie wirkt sich die Digitalisierung auf ihr Unternehmen aus? Welche Risiken und Chancen bestehen? Was ist jetzt zu tun ist um diese Chancen zu nutzen!


Weitere Informationen:

Vorausschauende Unternehmer und Führungskräfte können sich per E-Mail bis zum 04.09.2017 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.
Es wird eine Teilnehmergebühr von 60,- Euro je Person erhoben.

Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.

 

Veröffentlicht: Dienstag, 25. Juli 2017 08:59