Eröffnungskonzert

Samstag, 22. Juli 2017, 19.00 Uhr - Berkshire Maestros Reading auf der Museumslay Mendig.

Schon seit Jahren gehören erstklassige englische Orchester und Chöre zum festen Repertoire des Programms der „Nacht der Vulkane“. Die Ensembles, die von der Insel zu Konzerten aufs europäische Festland geschickt werden, können  eines von sich behaupten: Sie gehören zu den besten der englischen Orchesterszene.

Und auch in diesem Jahr gastiert wieder ein Ensemble bei der Veranstaltungswoche der Nacht der Vulkane und bestreitet das diesjährige Eröffnungskonzert open-Air. Das Maestros Reading Ensemble aus der südlich von London gelegenen Grafschaft Berkshire. Die besten musikalischen Talente werden aus der ganzen Grafschaft in diesem Orchester vereint.

Die Gruppe besteht aus verschiedenen Ensembles, einem Streichorchester, einem Blasorchester, einem Jazzorchester, einem Chor und einem Poporchester. Die ganze Gruppe besteht aus etwa 60 Jugendlichen; jedoch bestehen die Ensembles meistens aus 30 bis 40 Personen. Die Ensembles spielen eine Mischung von klassischen Musik, Jazz und Filmmusik. Es ist vom Programm her wieder für jeden etwas dabei. Und das in einer selten gesehenen Perfektion und Disziplin. Es wundert nicht, das sie schon in halb Europa zu Gast waren und sogar in der legendären britischen „Royal Albert Hall“ vor Königin Elisabeth, der II. musizieren konnten.

Und das schönste ist, der Eintritt ist frei. Lediglich am Ende des Konzertes wird für einen caritativen eine freiwillige Spende erbeten.

Veröffentlicht: Montag, 10. Juli 2017 10:41