Unterwegs auf dem neuen Vulkan- und Panoramaweg Burgbrohl.


Der Kreis der Burg- und Wanderführer der Vulkanregion Laacher See setzt sich aus einer Truppe engagierter Natur- und Geologiefreunde zusammen, die mit ihrem Wissen immer wieder gekonnt den Gästen- und Besuchergruppen die Region begeisternd näherbringen. In regelmäßigen Abständen kommen die Vulkanparkführer zusammen, um gemeinsam die Gegend zu erkunden und sich in diesem Zusammenhang über aktuelle Projekte und Aktionen auszutauschen.

Ende Juni erkundeten die Botschafter der Vulkanregion ein Teilstück des erst kürzlich eröffneten Vulkan- und Panoramapfads Burgbrohl. Unmittelbar nach Start am Jägerheim erwartete die Truppe ein steiler Aufstiegspfad oberhalb der Trasshöhlen, der allerdings mit einem atemberaubenden Panoramablick ins untere Brohltal belohnt wurde. Weiter führte der Weg leicht ansteigend bis hin zu einer Grillhütte, welche erneut einen tollen Weitblick bereithielt. Alternativ zum steilen Aufstieg kann auch ein gut begehbarer Weg über das Pfaffental gewählt werden, den die Truppe sich auf dem Rückweg anschaute.

Die anschließende Stärkung mit (Eis-)Kaffee und Kuchen im frisch renovierten Gasthaus Jägerheim rundete den Nachmittag ab. Neben dem Austausch über aktuelle Projekte und offene Wanderangebote kam auch die Vorstellung und das Kennenlernen zweier neuer Mitglieder nicht zu kurz.

Tipp:

Ob Vereins-, Gruppen- oder Betriebsausflug – von einer Busbegleitung bis hin zur intensiven Geo-Pfad-Exkursion – die Vulkanparkführer betreuen Gruppen ganz individuell. Ein Flyer zu den offenen Touren oder spezifische Gruppenangebote können jederzeit gerne bei der Tourist-Info Vulkanregion Laacher See angefragt werden.

Kontakt:

Tourist-Info Vulkanregion Laacher See, Tel. 02636-19433

www.vulkanregion-laacher-see.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlicht: Freitag, 30. Juni 2017 12:40